Mentupp Hub | Privatsphäre

Datenschutz

 

WARUM IST DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG WICHTIG?

 

Das MENTUPP Projekt nimmt Ihre Datenschutzrechte ernst und ist gesetzlich dazu verpflichtet, die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. In dieser Datenschutzerklärung können Sie erfahren, warum wir Daten sammeln, wenn Sie diese Seite besuchen. Außerdem können Sie erfahren, wie Sie auf die persönlichen Informationen, die von uns gespeichert werden, zugreifen und diese ändern können.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung nur für den MENTUPP Hub gilt, nicht für andere Websites, die vom MENTUPP Hub erwähnt oder verlinkt werden.

 

 

WORAUS BEZIEHT SICH DAS?

 

Das MENTUPP Projekt wird durch das Forschungs- und Innovationsprogramm „Horizont 2020§ der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 848137 finanziert. Der MENTUPP HUB wird als ein Teil des MENTUPP Projektes entwickelt.

 

Diese Webseite wird von der Europäischen Allianz gegen Depressionen e.V. (EAAD) im Auftrag des MENTUPP Projekts gepflegt. Sie können die EAAD wie folgt kontaktieren:

 

E-Mail: dataprotection@eaad.net

Telefon: +49 (0) 69 6301 863 44

Addresse:

European Alliance Against Depression e.V.

Goerdelerring 9

04109, Leipzig

Deutschland

 

 

WELCHE DATEN WERDEN IM MENTUPP HUB GESPEICHERT?

 

Rechtliche Basis

 

Um an MENTUPP teilnehmen zu können, müssen Sie sich auf dieser Webplattform registrieren. Bei der Registrierung müssen Sie personenbezogenen Daten angeben, die im folgenden Abschnitt angegebenen werden.

 

Die Teilnahme an MENTUPP ist freiwillig und benötigt Ihre Einwilligung nach GDPR (Art. 6 Paragraf 1). Die Informationen zur Einwilligung werden im MENTUPP-Einwilligungsverfahren umfassend beschrieben.  Dies beinhaltet unter anderem, dass Ihre Daten in anonymer Form für Forschungszwecke verwendet werden dürfen.

 

Sie können dieser Einwilligung jederzeit widersprechen, indem Sie eine E-Mail senden an: hanna.reich_de_paredes@deutsche-depressionshilfe.de. n diesem Fall werden Sie von einer zukünftigen Nutzung des MENTUPP Hub ausgeschlossen, da eine Trennung personenbezogener Daten für Forschungs- und Nichtforschungszwecke technisch nicht möglich ist. Zudem ist dies nicht vom Projektsponsor beabsichtigt und ein berechtigtes Interesse gemäß DSGVO (Art. 89).

 

Registrierungsprozess

 

Um sich als Nutzer im MENTUPP Hub zu registrieren, werden Sie aufgefordert, die folgenden Daten anzugeben:

  • E-Mail-Adresse oder Handynummer - auf diese Weise erhalten Sie im Rahmen des Registrierungsprozesses einen Aktivierungslink.
  • Nutzername und Passwort - diese werden genutzt, um den Zugang zu Ihrem Account zu regulieren
  • SME Code - dieser wird Ihnen von Ihrer Arbeitgeberin/Ihrem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt
  • Eine Information, ob Sie eine Mitarbeiterin/ein Mitarbeiter oder in einer Aufsichts-/Managementposition sind - somit kann der Hub Materialien empfehlen, die auf Ihre Managementverantwortung abgestimmt sind
  • Vier Fragen, die einen 9-Buchstaben einzigartigen Identifikationscode generieren
    • die ersten zwei Buchstaben des offiziellen Namens Ihrer Mutter
    • Ihr Geburtstag
    • die Anzahl biologischer Geschwister, die Sie haben
    • die ersten zwei Buchstaben der Stadt, in der Sie geboren wurden

 

 

WARUM SAMMELN WIR DIESE INFORMATIONEN?

 

Das Projekt zielt primär darauf ab, die psychische Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Branchen IT, Bau und Gesundheit zu verbessern, indem  multilevel Interventionen entwickelt, eingeführt und evaluiert werden. Das sekundäre Ziel ist es, Depressionen und suizidales Verhalten zu reduzieren.

 

Das MENTUPP-Projekt hat eine Reihe von Interventionen entwickelt, deren Verwendung und Auswirkungen zu Forschungszwecken bewertet werden. Ziel ist es, dass diese Interventionen an Arbeitsplätzen allgemein verfügbar sind, sofern sie sich als wirksam erwiesen haben.

 

Im Rahmen des MENTUPP-Projekts werden Daten im MENTUPP-Hub gesammelt. Ziel ist es, zu bewerten, wie die Interventionen eingesetzt werden und welche Auswirkungen sie haben.

 

Diese Daten werden anonymisiert, keine personenbezogenen Daten werden zu Bewertungszwecken verwendet oder an Dritte weitergegeben.

 

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Registrierungsdaten umfassen die gesammelten Daten Folgendes:

  • Anzahl der registrierten MENTUPP Hub Nutzer
  • Frequenz (Datum und Zeit) der Nutzereinwahl in das MENTUPP Hub
  • Gesamtzeit, die ein Nutzer im MENTUPP Hub verbringt, wenn er eingeloggt ist
  • Die Seiten des MENTUPP Hub, die ein Nutzer anklickt, wenn er eingeloggt ist

 

In jedem Fall werden die Daten mit Ihrem eindeutigen Identifikationscode verknüpft und nicht mit Ihren persönlichen Daten, die im MENTUPP Hub gespeichert sind und zu Registrierungszwecken erfasst wurden.

 

 

WAS PASSIERT MIT DIESEN INFORMATIONEN UND SIND DIE DATEN SICHER?

 

Alle von uns gesammelten Daten werden auf einem zentralen sicheren Server bei einem Internetdienstanbieter in Deutschland gespeichert. Es werden alle angemessenen physischen und technischen Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit der Daten an allen Punkten zu gewährleisten. Die gesamte Kommunikation zwischen Ihrem digitalen Gerät und unserem Server wird verschlüsselt.

 

Die Daten werden im Rahmen des MENTUPP Projekts zu Forschungszwecken analysiert und ausgewertet. Zu diesem Zweck werden Daten sicher zwischen Partnerorganisationen und Projektpartnern übertragen, die mit Bewertungsaufgaben befasst sind. Alle teilnehmenden Projektpartner unterliegen den Datenschutzgesetzen.

 

Die Daten werden nicht an Ihre Arbeitgeberin/ Ihren Arbeitgeber weitergegeben.

 

Anonymisierte Daten können für (wissenschaftliche) Veröffentlichungen über das MENTUPP Projekt und/oder für die Verbreitung von Informationen über das MENTUPP Projekt verwendet werden.

 

Sie können zur Sicherheit Ihrer Daten beitragen, indem Sie Ihr Passwort schützen und nicht an andere weitergeben.

 

 

WER WIRD ZUGANG ZU MEINEN DATEN HABEN?

 

Die Daten sind nur offiziellen Forschungspartnern (Organisationen) des MENTUPP-Projekts zugänglich.

 

Das MENTUPP Projekt wird niemals:

  • Ihre persönlichen Daten ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis verwenden oder offenlegen, es sei denn, Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet
  • Ihre persönlichen Daten verwenden, um Ihnen nicht angeforderte Informations-E-Mails (Spam) zu senden
  • Ihrer persönlichen Daten an Dritte weitergeben oder verkaufen (z.B. zu Werbezwecken)

 

 

HABE ICH DAS RECHT, AUF DIE DATEN ZUZUGREIFEN ODER SIE ZU LÖSCHEN?

 

Ja, Sie haben die drei Rechte, die Ihnen durch die Allgemeine Datenschutzverordnung der Europäischen Union eingeräumt werden:

  • Sie haben das Recht, alle Daten zu überprüfen, die wir über Sie gespeichert haben
  • Sie haben das Recht, fehlerhafte Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu korrigieren
  • Sie haben das Recht, alle Daten löschen zu lassen, die wir über Sie gespeichert haben

 

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@eaad.net mit dem E-Mail-Betreff "Datenanforderung - MENTUPP Hub" und seien Sie bereit, Ihre Identität nachzuweisen, in der Regel schriftlich von der E-Mail-Adresse, die Sie zur Registrierung verwendet haben.

 

Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren Daten unzufrieden sind, haben Sie das Recht, sich bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Land zu beschweren.

 

 

COOKIES

 

Diese Website verwendet Cookies (kleine Dateien, die auf einen PC oder ein anderes Gerät heruntergeladen werden können, wenn der Nutzer auf bestimmte Websites zugreift). Ein Cookie ermöglicht es einer Website, das Gerät eines Benutzers zu „erkennen“, und erleichtert die Navigation auf der Website, da keine erneuten Daten eingegeben werden müssen. Im MENTUPP Hub werden Cookies verwendet, um zu erkennen, wann Sie sich anmelden, und um den Text so einzustellen, dass er in Ihrer bevorzugten Sprache angezeigt wird. Bei der Authentifizierung werden Sitzungscookies (temporäre Cookies) verwendet. Wir verwenden keine Cookies, um personenbezogene Daten zu speichern.

 

EINGEBETTETER INHALT VON ANDEREN WEBSITES

 

Youtube

 

Der MENTUPP Hub kann eingebettete Inhalte wie Videos enthalten. Eingebettete Inhalte von anderen Websites werden so gehandhabt, als hätte der Benutzer diese Website besucht. Diese Websites sammeln möglicherweise Daten über Sie, verwenden Cookies, binden zusätzliches Tracking von Drittanbietern ein und überwachen Ihre Interaktion mit eingebetteten Inhalten.

 

YouTube-Inhalte sind nur im "erweiterten Datenschutzmodus" integriert. YouTube selbst bietet diesen Modus und stellt somit sicher, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Wenn jedoch die relevanten Seiten aufgerufen werden, werden die IP-Adresse und andere Daten (z. B. Informationen über Ihr Gerät wie Betriebssystem oder Browser) übertragen, und somit werden insbesondere Informationen darüber bereitgestellt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Informationen können Ihnen jedoch nur zugewiesen werden, wenn Sie sich vor dem Zugriff auf die Seite bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet haben oder dauerhaft angemeldet sind.

 

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebetteten Videos durch Klicken starten, speichert YouTube Cookies auf Ihrem Gerät nur über den erweiterten Datenschutzmodus, die keine personenbezogenen Daten enthalten, es sei denn, Sie sind derzeit bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies können durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindert werden.

 

 

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Für den Fall, dass Änderungen an den von uns gesammelten Daten vorgenommen werden und der Art, wie wir diese Daten verwenden, werden wir die Datenschutzerklärung des MENTUPP Hub überarbeiten und die Benutzer über die geänderten Bedingungen informieren.

 

Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@eaad.net.